BHP - Begleithund-Prüfung

 

Die BHP ist der Anschluss an die Welpen-, Spiel- und Erziehungsgruppe/ Junghundausbildung, worauf wir hinarbeiten. Alle Hundeführer und Hunde haben nun die Möglichkeit ihr Erlerntes weiter zu vertiefen.

In diesen Übungsstunden werden die Kommandos und der Grundgehorsam verfeinert und gefestigt. Die Kommandos "Steh, Sitz, Platz, ebenso wie eine Links- oder Rechtskehrtwendung" lernen Hundeführer und Hund intensiver zu beherrschen.

 

Ebenso werden das Ablegen des Hundes sowie das Entfernen des Hundeführers vom Hund (Vereinsamung des Hundes) geübt. Die Leinenführung und Freifolge bei Fuß gehen, wird zu einem wichtigen Bestandteil, so dass ein gutes Zusammenspiel zwischen Hundeführer und Hund ersichtlicht ist und diese ein Team bilden.  

  

Die moderne Hundeerziehung baut auf die Beziehung zwischen Hundeführer und Hund auf. Wir praktizieren eine humane, druck und gewaltfreie Erziehung zum Begleit- und Familienhund.

 

Die Konditionierung erfolgt ausschließlich über die Stimme, Gestik und Mimik des Hundeführers. Das wichtigste Erziehungsmittel ist zweifelsohne das richtige Loben und Belohnen des Hundes. Jegliche zweifelhafte negative Ausbildungsmethoden, wie Schärfe, Druck, dies gilt auch für Stachelhalsbänder, Teletaktgeräte und Erziehungsgeschirre werden bei uns abgelehnt. 

 

Verhaltens- und Verkehrssicherheitsprüfung beinhaltet dass der Hund unbe- eindruckt vom Straßenverkehr und Umweltreizen sein soll. Gegenüber Autos, Fahrräder, Fußgänger, Personen- gruppen, fremden oder gleichgeschlechtlichen Hunden hat er unbeeinflussbar zu bleiben.

 

Er wird mit akustischen, optischen Reizen und körperlichen Berührungen konfrontiert, die lebensnahen Alltagssituationen entsprechen. Diese Übungen werden in Fußgängerzonen, Straßenverkehr und öffentlichen Plätzen durchgeführt und geschult.

 

Im Anschluss der Ausbildung kann die BHP-Prüfung abgelegt werden. Sie wird von anerkannten Leistungsrichtern des SGSV Thüringen abgenommen und besteht aus den nachfolgenden Unterordnungsübungen:

 

 Das aktuelle Prüfungsheft 2012 des VDH


Es enthält allgemeine Informationen zur BHP, näheres über die Sachkunde (Laufschema, Prüfung im Verkehr),

sowie Fragen und Antworten zur theoretischen Sachkunde des Hundehalters.

 

 

 hier Inhalte zum Download

 

 

 

Begleithundeprüfung 24.09.2016 in Meiningen

 

Glückwunsch an alle erfolgreichen Absolventen der Begleithundeprüfung:

Jörg mit Milow, Emma Melia mit Amy, Juliane mit Samu, Micaela mit Nele, Nicole mit Ayla und Elke mit Raja

 

 

 

Begleithundeprüfung am 14.09.2013 in Meiningen

 

 

 

Wir gratulieren zur erfolgreich absolvierten Prüfung:

 Jutta Beßler mit Bijou, Kathleen Reinhardt mit Lola, Grit Reichelt mit Anton, Sissy Kuhnert mit Pinky

 

 

 

Begleithundeprüfung am 13.04.2008 in Steinbach-Hallenberg

 


Wir gratulieren zur erfolgreich bestandenen Prüfung:

Anna Schöllig mit Terriermix Benny, Torsten Dietze mit Labrador Jackson, Horst Theofel mit Labrador Sam

 

 

Schematische Darstellung der Laufwege:

 

 

Die Sachkunde

 

Ein Teil der Begleithunde-Prüfung (BHP) ist die Sachkunde.

 

Die Hundehaltung setzt Wissen vom Wesen und Verhalten des Hundes voraus und auch die Verantwortung für ein ganzes Hundeleben lang. Bereits zu Beginn der Ausbildung, nach einigen theoretischen Stunden, legt der Hundehalter/ Hundeführer die Sachkundeprüfung ab. Diese kann auch vor der praktischen Begleithunde-Prüfung abgelegt werden und besteht aus 25 Fragen rund um den Hund.

 

Damit erfolgt der nach dem Landeshundegesetz Thüringen geforderte Sachkundenachweis und die Zulassung zur praktischen Begleithunde-Prüfung.

 

Wir bieten jedem Hundehalter die theoretische Sachkunde an. Diese wird ebenfalls für den „Meininger Hundeführerschein“ benötigt.

 

Die Sachkunde wird unterteilt in 7 Fragengebiete:

 

1. Entwicklungsgeschichte, Domestikation, Veranlagung, Bedürfnisse

2. Welpenkauf und Welpenaufzucht

3. Hundeverhalten und Kommunikation

4. Das Zusammenleben mit einem Hunde, Kinder und Hunde,

    Rangordnung

5. Lernen, Lob und Strafe, Hilfsmittel in der Hundererziehung,

    Angst und Aggression

6. Der Hund in der Öffentlichkeit

7. Hund und Recht

 

Die erfolgreiche Prüfung wird mit dem Sachkundeausweis bestätigt.

    

                  

 

 

Die bestandene Begleithund-Prüfung wird in der Leistungurkunde dokumentiert:

 

 

 

Hundesportverein Meiningen e.V.